Lehrveranstaltungskommentar


Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, Sommersemester 2006
Prof. Dr. Oliver Zöllner


Masterkurs
Transnationale Kommunikation:
Auslandsrundfunk und Public Diplomacy

Termin: freitags 11-14 Uhr, alle 14 Tage (4-stündig)
Raum: 23.03.01.61
Beginn: 7.4.2006.

Inhalte des Kurses:

Wie stellen sich Länder und Kulturen dar, wie kommunizieren Gesellschaften im globalen Rahmen? Public Diplomacy - bis zu einem gewissen Grad als "öffentliche Diplomatie" oder "kulturelle Öffentlichkeitsarbeit" übersetzbar - ist seit mehreren Jahrzehnten ein gebräuchliches, wenn auch oft kritisiertes Instrument der zwischenstaatlichen Beziehungspflege und Imagewerbung. Ein häufig eingesetztes Mittel ist der Rundfunk, z. B. Sender wie Voice of America, BBC World Service, Deutsche Welle, China Radio International u.v.m. Auch privatwirtschaftlich betriebene Sender wie CNN und Al-Jazeera spielen de facto eine Rolle als Instrumente der Public Diplomacy. Eine Reihe von Studien befasst sich mit dem so genannten "CNN-Effekt".

Auf der Schnittstelle von Außen- und Kulturpolitik ist Public Diplomacy mehreren disziplinären Feldern zuzuordnen: inter- und transnationaler, interkultureller, politischer und persuasiver Kommunikation, Public Relations, Marketing - und auch Propaganda, wie Kritiker sagen. Bereits im Kalten Krieg wurde Public Diplomacy eingesetzt; jüngere Beispiele sind etwa die Konflikte im Krisenherd Naher Osten.

Dieser Kurs wird untersuchen, welche Akteure Public Diplomacy verantworten und betreiben, mit welchen Mitteln und Medien, welchen Konzepten und für welche Zielgruppen in welchen Zielgebieten mit welchen Funktionen. Im Mittelpunkt des Kurses sollen dabei Auslandsrundfunksender und - exemplarisch - ihre Zielgruppen im arabischen/muslimischen und im konfuzianischen Kulturkreis stehen.


Literatur zur Einführung und Vertiefung:

Almaney, A.J. / Alwan, A.J. (1982): Communicating with the Arabs: A handbook for the business executive. Prospect Heights, IL.
Bussemer, Thymian (2003): Medien als Kriegswaffe. Eine Analyse der amerikanischen Militärpropaganda im Irak-Krieg. In: Aus Politik und Zeitgeschichte (Beilage zur Wochenzeitung Das Parlament), 53. Jahrgang, Heft B 49-50, S. 20-28.
Figenschou, Tine Ustad (2006): Courting, criticism, censorships and bombs: the Bush Administration's troubled relations with al-Jazeera channel from September 11th to the war in Iraq. In: Nordicom Review, Vol. 27, No. 1, S. 81-96.
Fortner, Robert S. (1994): Public diplomacy and international politics: the symbolic constructs of summits and international radio news. Westport, CT.
Gilboa, Eytan (2000): Mass communication and diplomacy: A theoretical framework. In: Communication Theory, Vol. 10, No. 3, S. 275-309.
Gilboa, Eytan (2002): Global communication and foreign policy. In: Journal of Communication, Vol. 52, No. 4, S. 731-748.
Gilboa, Eytan (2005): The CNN effect: The search for a communication theory of international relations. In: Political Communication, Vol. 22, No. 1, S. 27-44.
Grunig, James E. (2006): Furnishing the edifice: Ongoing research on public relations as a strategic management function. In: Journal of Public Relations Research, Vol. 18, No. 2, S. 151-176.
Hafez, Kai (2005): Mythos Globalisierung. Warum die Medien nicht grenzenlos sind. Wiesbaden. [bes. Kap. 3 und 6]
Hofstede, Geert H. (2001): Culture's consequences. Comparing values, behaviors, institutions and organizations across nations. 2. Auflage. Thousand Oaks u.a.
Kleinsteuber, Hans J. (2002): Auslandsrundfunk in der Kommunikationspolitik. Zwischen globaler Kommunikation und Dialog der Kulturen. In: Andreas Hepp/Martin Löffelholz (Hrsg.): Grundlagentexte zur transkulturellen Kommunikation. Konstanz, S. 345-372.
Klöckner, Thomas (1993): Public Diplomacy. Auswärtige Informations- und Kulturpolitik der USA. Strukturanalyse der Organisation und Strategien der USIA und des USIS in Deutschland. Baden-Baden.
Kunczik, Michael (1989): Public Relations für Staaten. Die Imagepflege von Nationen als Aspekt der internationalen Kommunikation: Zum Forschungsstand. In: Max Kaase/Winfried Schulz (Hrsg.): Massenkommunikation. Theorien, Methoden, Befunde. Opladen: Westdeutscher Verlag (= Sonderheft 30 der Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie), S. 165-184.
Kunczik, Michael (1990): Die manipulierte Meinung. Nationale Image-Politik und internationale Public Relations. Köln.
Leonard, Mark [with Catherine Stead and Conrad Smewing] (2002): Public diplomacy. London.
Leonard, Mark / Smewing, Conrad (2003): Public diplomacy and the Middle East. London.
Livingston, Steven (1997): Clarifying the CNN effect: An examination of media effects according to type of military intervention. Cambridge, MA (= Harvard University, John F. Kennedy School of Government, The Joan Shorenstein Center, Research Paper R-18).
Löffelholz, Martin (2004): Krisen- und Kriegskommunikation als Forschungsfeld. Trends, Themen und Theorien eines hoch relevanten, aber gering systematisierten Teilgebietes der Kommunikationswissenschaft. In: ders. (Hrsg.): Krieg als Medienereignis II. Krisenkommunikation im 21. Jahrhundert. Wiesbaden, S. 13-55.
Lord, Carnes (2006): Losing hearts and minds? Public diplomacy and strategic influence in the age of terror. Westport, CT.
Maletzke, Gerhard (1996): Interkulturelle Kommunikation. Zur Interaktion zwischen Menschen verschiedener Kulturen. Opladen.
McPhail, Thomas L. (2006): Global communication: Theories, stakeholders, and trends. 2nd ed. Malden, Oxford, Carlton.
Melissen, Jan (ed.) (2005): The new public diplomacy. Soft power in international relations. Basingstoke, New York.
El-Nawawy, Mohammed (2006): US public diplomacy in the Arab world: the news credibility of Radio Sawa and Television Alhurra in five countries. In: Global Media and Communication, Vol. 2, No. 2, S. 183-203.
Nisbett, Richard E. (2003): The geography of thought: How Asians and Westerners think differently . . . and why. New York.
Ohmstedt, Holger (1993): Von der Propaganda zur Public Diplomacy. Die Selbstdarstellung der Vereinigten Staaten von Amerika im Ausland vom Ersten Weltkrieg bis zum Ende des Kalten Krieges. Diss., Univ. München.
Peisert, Hansgert (1978): Die auswärtige Kulturpolitik der Bundesrepublik Deutschland. Sozialwissenschaftliche Analysen und Planungsmodelle. Stuttgart.
Riordan, Shaun (2004): Dialogue-based public diplomacy: A new foreign policy paradigm? The Hague (= Discussion Papers in Diplomacy, No. 95).
Rugh, William A. (2006): American encounters with Arabs: The "soft power" of U.S. public diplomacy in the Middle East. Westport, CT.
Schlachetzki, Kristina (2005): Public Diplomacy - der U.S.-amerikanische Auslandsrundfunk als Instrument der Außenpolitik. Magisterarbeit, Univ. Köln, Seminar für Politische Wissenschaft.
Scholz, Antje (2000): Verständigung als Ziel interkultureller Kommunikation. Eine kommunikationswissenschaftliche Analyse am Beispiel des Goethe-Instituts. Münster u.a.
Sha, Bey-Ling (2006): Cultural identity in the segmentation of publics: An emerging theory of intercultural public relations. In: Journal of Public Relations Research, Vol. 18, No. 1, S. 45-65.
Signitzer, Benno (1993): Anmerkungen zur Begriffs- und Funktionswelt von Public Diplomacy. In: Wolfgang Armbrecht/Horst Avenarius/Ulf Zabel (Hrsg.): Image und PR. Kann Image Gegenstand einer Public Relations-Wissenschaft sein? Opladen, S. 199-211.
Signitzer, Benno H. / Coombs, Timothy (1992): Public relations and public diplomacy: Conceptual convergences. In: Public Relations Review, Vol. 18, No. 2, S. 137-147.
Snow, Nancy (2004): Brainscrubbing: The failures of US public diplomacy after 9/11. In: David Miller (ed.): Tell me lies. Propaganda and media distortion in the attack on Iraq. London, Sterling, S. 52-62.
Ting-Toomey, Stella (1999): Communicating across cultures. New York, London.
Zöllner, Oliver (2006): A quest for dialogue in international broadcasting: Germany's public diplomacy targeting Arab audiences. In: Global Media and Communication, Vol. 2, No. 2, S. 160-182. [DOI].


» Recherche- und Fundhilfe 1: Universitäts- und Landesbibliothek Düsseldorf
» Recherche- und Fundhilfe 2: Karlsruher Virtueller Katalog - der Meta-Katalog!
» Recherche- und Fundhilfe 3: die Jahres-Aufsatznachweise der WDR-Bibliothek
» Recherche- und Fundhilfe 4: Literaturliste der USC Center on Public Diplomacy Library


Impressum